Daniel Heller.

Steuern

Auswirkung der 1:12 – Initiative auf Kanton und Gemeinden

Die Auswirkungen der verantwortungslosen 1:12 – Initiative auf die Finanzen von Kanton und Gemeinden wären erheblich. Kanton und Gemeinden im Kanton Aargau müssten bei einer Annahme jährlich mit Mindereinnahmen von bis zu 32 Millionen Franken rechnen. Bezahlen müsste diese Ausfälle vor allem der Mittelstand mit höheren Steuern.

 

Inside 12. November 2013

Weniger Steuern für alle!

Eine weitere kantonale Steuergesetzrevision will Eltern, Familien und den Mittelstand ab 2014/15 gezielt entlasten – dies haben die Aargauer Regierung und der Grosse Rat im Mai 2012 beschlossen.

(INSIDE Juli 2012)