Daniel Heller.

Aktuelles

Auf dem Wege zum Gesundheitscampus: Health Innovation am KSB

Der KSB Gesundheitscampus wächst: INZ, Kubus, Partnerhaus und schon bald der Neubau Agnes. Diese Bauten sind Investitionen in die Zukunft des Gesundheitstandorts Baden. Unsere  Infrastrukturprojekte benötigen wir, umab 2022 die kommenden Herausforderungen optimal zu meistern.

KSB-Reflexe, September 2018

Der erste Schritt auf einem langen Weg

Mit dem Spatenstich beginnt jedes Bauvorhaben. Er markiert den Anfang. Am KSB musste viel Vorarbeit geleistet werden (Aushub GOPS), bis es am 31. August endlich soweit war und mit einer Riesenschaufel und mit viel Prominenz der eigentliche Baubeginn gefeiert werden konnte. Ein Rückblick in Bildern.

KSB-Reflexe, September 2018

Israels Ansatz als Erfolgsmodell

Die Widerstandsfähigkeit moderner Gesellschaften gegen Bedrohungen aus dem Cyberbereich – Cybercrime und Cyberwar – ist entscheidend für deren Erfolg im Konzert der Geopolitik. In den vergangenen Jahren wurde Israel zu einem erfolgreichen Zentrum im Bereich Cyber Security und einer 82 Milliarden US-Dollar schweren Cyber-Industrie.

Im Brennpunkt 3/18

KSB vernetzt sich mit Start-ups

«Technologische Neuerungen, oft mit dem Schlagwort Digitalisierung umschrieben, verändern auch die Gesundheitsbranche rasch und nachhaltig. Wir stehen dabei wohl eher am Anfang als am Ende einer rasanten Entwicklung. Diesen Veränderungsprozess wollen wir am KSB aktiv angehen und vorantreiben», erklärt Daniel Heller, Verwaltungsratspräsident der KSB AG. Das Handlungsfeld «Innovation» wurde daher neu in die Strategie des KSB aufgenommen.

Aargauer Zeitung, 29. August 2018

Von Kosten und Nutzen im Gesundheitswesen – am Beispiel des Aargaus

Gemessen am BIP haben sich die Gesundheitsausgaben von ursprünglich rund 5 % anfangs der 1960er-Jahre auf 11,9 % im Jahr 2015 erhöht. Das überproportionale Wachstum der Gesundheitsausgaben war dabei erstaunlich stabil. Kein Wunder liegen die Diskussionen beim Gesundheitswesen seit längerem auf der Kostenseite. Vergessen geht dabei allzu oft der volkswirtschaftliche Nutzen unserer exzellenten Gesundheitsversorgung.

Im Brennpunkt 2/2018

Cyber Security Schweiz: Risiken, Bedrohungen und Vorbereitungen – eine Auslegeordnung

Seit Längerem erachten Experten und Sicherheitspolitiker Computerwürmer als wirksamer gegenüber Bomben. Die Gefahr durch Cyberattacken betrifft jedoch nicht nur die Landesverteidigung, sondern auch die Zivilbevölkerung: Gemäss den Angaben des Bundeskriminalamts hat die Polizei 2016 in Deutschland rund 83’000 Fälle von Cybercrime erfasst, der Schaden belief sich auf 51 Millionen Euro. Um einen weiteren Anstieg zu verhindern, müssen die Ermittlungsbehörden der hochvernetzten Cyberkriminalität ebenfalls ein leistungsfähiges Netzwerk gegenüberstellen.

Sicherheitspolitische Information Juli 2018
1 2 3 8