In den nächsten Wochen dürfte sich der Nebel rund um verschiedene Energie-Initiativen der Linken und um die umstrittene Energiestrategie des Bundes lichten. Die Räte haben einen Gegenvorschlag zur Cleantech-Initiative verabschiedet und wollen im Rahmen der «Energiewende» einen Ausbau der Ökostrom-Subventionen auf eine Stromkunden-Abgabe von 1,5 Rappen pro Kilowattstunde. Die Förderung von Wind- und Solarstrom – so die irrige Auffassung – sei ein Schlüssel zum erfolgreichen Umbau unserer Energieversorgung.