Daniel Heller.

Neue Wege in der Politik

Daniel Heller zieht Bilanz zum New Public Management, das er 1996 im Aargau mit einer Motion initiierte.

An der Spitze – wie lange noch?

Im letzten September verkündete das World Economic Forum (WEF): «An der Spitze nichts Neues» – die Schweiz sei gemäss dem jährlichen Ranking des WEF erneut das wettbewerbsfähigste Land der Welt. Auf Platz zwei und drei folgen Frankreich und Japan. Deutschland und die Vereinigten Staaten belegen die Plätze vier und fünf. Die USA hätten den Negativtrend der letzten vier Jahre gebrochen und zwei Plätze dazugewonnen.

Im Brennpunkt 4/14

FDP-Fraktionschef hört nach 25 Jahren als Grossrat auf: «Die lautesten Politiker sind nicht die erfolgreichsten»

Bilanz: FDP-Fraktionschef Daniel Heller hat heute seinen letzten Tag im Kantonsparlament – eine Einschätzung der Aargauer Politik aus seiner Sicht.

Aargauer Zeitung, 26. August 2014

Wenn die «Energiewende» in die Sackgasse führt …

Im Zeichen der «Energiewende » will neben Merkel auch der Bundesrat aus der Kernenergie aussteigen. Die Bundespolitik schlägt neben viel Regulierung vor allem eine Erhöhung der Ökostrom-Subventionen auf eine Stromkunden-Abgabe von 1,5 Rappen pro Kilowattstunde vor. Die Förderung von Wind- und Solarstrom – so die irrige Auffassung – sei ein Schlüssel zum erfolgreichen Umbau unserer Energieversorgung.

Energie AGV NR. 6

Heller wird Spital-Präsident in Baden

Mit der Übernahme des Verwaltungsratspräsidiums tritt Daniel Heller als Grossrat zurück.

AZ, 7. Juni 2014

Fehlentwicklungen in Deutschland zeigen: wir müssen jetzt handeln!

Ein Blick nach Deutschland verrät: im Rahmen der Energiewende sind gravierende Fehlentwicklungen im Gang, die die Wasserkraft arg bedrängen und somit die Versorgungssicherheit gefähr-den. Dieses Warnsignal sollten wir in der Schweiz und speziell auch im Wasserkanton Aargau ernst nehmen, denn mit dem KEV-System riskieren wir eine ähnliche Entwicklung.

Inside 12. November 2013
1 2 3 6